Aufruf zum zweiten Strassenkinder-Kongress

Liebe Leute,
die ihr mit einem oder zwei Beinen auf der Straße lebt, deren Zuhause eine Notschlafstelle ist, oder die im Streetwork auf den Straßen Deutschlands durch Sozialarbeiter erreicht werden: Nachdem wir im September 2014 in Berlin den 1. Bundeskongress der Straßenkinder mit über 120 Beteiligten durchgeführt haben, wodurch einige von euch sogar persönlich mit der Bundesjugendministerin in Berlin zusammengekommen sind, die zukünftig in der Arbeitsgruppe mit Mitarbeitern des Bundesjugendministeriums an Ideen von euch arbeiten wird; andere wiederum in den nächsten Wochen mit Dr. Gysi, dem Fraktionsvorsitzenden der Linken zusammenkommen werden, um die Lage der Straßenkinder in Deutschland zu besprechen – wir wagen es nochmal und lassen die Große Konferenz der Straßenkinder stattfinden, im September 2015, wieder in Berlin! Diesmal wollen wir über 300 Jugendliche aus allen Teilen der Bundesrepublik versammeln, soll die Bundesjugendministerium Manuela Schwesig selbst anwesend sein und sollen viele Prominente unsere Zusammenkunft unterstützen. Und wieder wird es so sein, dass euch Reisebusse von euren Hilfeeinrichtungen nach Berlin bringen werden. Noch haben wir keinen genauen Termin, wissen aber, dass es Mitte September sein wird (ein Freitag und ein Samstag). Wenn du/ihr diese Nachricht lest, dann könnt ihr Folgendes tun: Geht auf die Leitung eurer Einrichtung zu (Not- und Anlaufstelle, Streetworker und andere Sozialarbeiter) und macht sie aufmerksam auf die Große Konferenz der Straßenkinder, im September 2015 in Berlin. Wenn eure Einrichtung Interesse hat mit euch teilzunehmen, soll sie sich bitte, stellvertretend für das Orga-Team von 20 Straßenkindern in Deutschland, an Jennifer Menges (menges@karuna-ev.de; Tel.: 030-40 39 46 28) wenden, um ihr Teilnahmeinteresse zu bekunden.
Bis bald, denn mein Name ist Mensch!

http://www.strassenkinderkongress.de/